Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe

HLWDie Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe dient dem Erwerb einer umfassenden Allgemeinbildung als Voraussetzung für den Besuch wissenschaftlicher Hochschulen und Akademien und vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Ausübung gehobener Berufe in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Gastronomie und Ernährung dienen. Besonderes Augenmerk wird auf den berufsbezogenen Fremdensprachenunterricht gelegt. Neben den Pflichtsprachen Englisch, Französisch, Italienisch  können Russisch und Latein als Freigegenstände gewählt werden.

Zwischen dem 3. und 4. Jahrgang sind 3 Monate Pflichtpraktikum zu absolvieren.

  • IT-Mediendesign
  • Umwelt- und Ressourcenmanagement