SZE unterstützt die Erdbebenopfer in Albanien

„Gemeinsam können wir vieles bewirken”- mit diesen Worten bat Albina Hyseni und Samuel Hofinger bei der Weihnachtsfeier im SZE Eybnerstraße ihre Mitschülerinnen und Mitschüler um Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien. Das Erdbeben erschütterte am 26. November 2019 Albanien. Es war der schwerste Erdstoß dort seit Jahrzehnten. Das Beben hat nicht nur die Erde, sondern viele Menschen in ihrem Inneren zutiefst erschüttert. Viele Menschen verloren ihr Leben, andere ihr Hab und Gut.

Das Ergebnis des Hilfeaufrufs im SZE war beeindruckend, innerhalb von drei Tagen wurden von den Schülerinnen und Schülern des SZE Decken, Kleidung und Hygieneartikel in die Schule gebracht. Albulena Ljosay organisierte den Transport, die 3SFB half bei der Bestückung des Busses. Danach fuhr der vollgepackte Bus nach Albanien. Ja, gemeinsam können wir vieles bewirken! Wir wünschen den betroffenen Menschen viel Kraft und weiterhin viel Unterstützung.


Antwortschreiben auf Spendenaktion:

Sehr geehrte HLW, hiermit möchte ich und mein Kollege uns vom ganzen Herzen bei Euch bedanken das ihr so eine große Hilfe geleistet habt. Wir beide waren Sprachlos das so eine große Spende von euch zusammenkommen ist danke an jeden  und jede die mitgeholfen haben. Gott segne jeden einzelnen Schüler!

Mit freundlichen Grüßen!
Dani Kryeziu, Can Gürler