MUKI – Geborgenheit-Unterstützung-Starthilfe

Die 2SFB hat gemeinsam mit Mag. Ruth Renz und Mag. Hedwig Haller das Mutter-Kind-Haus (MUKI) in St. Pölten besucht. Wir wurden herzlich von zwei Young-Caritas Mitarbeiterinnen empfangen. Auf Wunsch der Mitarbeiterinnen haben wir uns ruhig verhalten und die Privatsphäre der Frauen berücksichtigt. In einem Workshop lernten wir sehr viel über Armut und Missstände unter denen Menschen leiden. Bei einer interaktiven Übung wurden uns Positionen zugeteilt, wobei wir einschätzen mussten, wie die einzelnen Rollen mit ihren Finanzen zurechtkommen. Dies war eine interessante Erfahrung.

Zum Schluss besuchte uns die Leiterin des MUKI, Frau Petra Fischer, die uns Fragen beantwortete. Danach führte sie uns durch das MUKI. Es war sehr lehrreich einen Einblick in diese wichtige Institution zu erlangen, da sie schwangeren Frauen und jungen Müttern Hilfe in Problemsituationen bietet und oftmals der letzte Anker ist, wenn der familiäre Rückhalt fehlt.