„Kekse backen gegen Armut“

Hast du das gewusst? Jeder 7. Mensch in Österreich ist von Armut und Ausgrenzung betroffen. Die Idee hinter dem Projekt „ Kekse helfen“ ist es, Menschen darauf aufmerksam zu machen und gemeinsam Gutes zu tun. Die 2SFB trug dazu ihren Teil mit vollem Einsatz bei.
Gemeinsam mit Mag. Ruth Renz und Mag. Hedwig Haller wurden fleißig Kekse in der Schulküche gebacken. Die Schülerinnen und Schüler organisierten die BIO-Zutaten und produzierten 5 verschiedene köstliche Kekssorten. Diese wurden in Papiersäckchen gefüllt und gegen freie Spenden in der Fußgängerzone angeboten. Begleitung und mentale Unterstützung gab es vom Klassenvorstand und Mag. Larissa Angerer.
Der St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger kam persönlich vorbei, um sich für den Einsatz zu bedanken und die Kekse zu verkosten. Auf diesem Wege kamen 245,58 Euro zusammen, die dem Mutter-Kind-Haus übergeben werden.