2SFB stellt ihr soziales Projekt vor


Die 2SFB lud zur Präsentation des Mutter-Kind-Hauses die 1. Klasse der Fachschule für Sozialberufe ein. Mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation, die die Schülerinnen und Schüler im Unterricht Officemanagement bzw. Angewandtes Projektmanagement gestaltet haben, wurde auf die Bedeutung des MUKI für junge Mütter in Krisensituationen hingewiesen. Einblicke in den Tagesablauf und der Beruf der Familienhelferin wurden vermittelt.
Abschließend wurde ein Quiz zum Thema Armut durchgeführt und die Gewinner mit einem Apfel belohnt.
Für das Projekt verkaufte die 2SFB im Dezember in der Innenstadt Kekse und im April selbstgebackene Muffins im Schulhaus. Dabei sind 360,00 € zusammengekommen, die dem MUKI überreicht worden sind. Dafür werden Anschaffungen für die jungen Mütter und ihre Kinder getätigt.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die mit dem Kauf der Muffins dieses Projekt unterstützt haben.
Gemeinsam können wir viel bewirken!